Willkommen in der Zukunft…?

27 02 2009

Zukunft fängt dann an, wenn man Strom kabellos übertragen kann.

Das ist seit Jahren meine Meinung, und wie es scheint, sind wir demnach nicht mehr weit von der Zukunft entfernt.
Am MIT in Boston hat es ein Physiker doch tatsächlich geschafft, Strom über einige Meter durch die Luft zu schicken. Wie das geht? Im ZDFheute-Video kommentiert der kroatische Physiker, dass es gelungen sei, „stark aneinander gekoppelte Schwingungen über eine mittlere Distanz herzustellen, über einige Meter hinweg“. Klingt kompliziert, ist aber im Prinzip nichts anderes als Induktion, was man in der 12. Klasse am Gymnasium lernt.
Von daher empfinde ich es jetzt nicht mehr so als großen Druchbruch (Danke, liebe Schule…^^), aber wenn das kleine StartUp-Unternehmen um den Physiker, WiTricity, noch ein bisschen an der Erfindung rumfeilt, könnte daraus etwas werden.
Wäre schon genial, wenn man in Zukunft nur noch mit dem Laptop ins Wohnzimmer geht, einen Film anschaut, und danach ist der Laptop geladen. Ohne Kabel!
Zusammen mit WLAN und Bluetooth bräuchte man dann irgendwann wirklich keine Kabel mehr. Traumhaft…

Advertisements

Aktionen

Information

One response

28 02 2009
Shobba

Yeay, ganz unauffällig Strom vom Nachbarn zapfen ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: