Short URL Services

14 02 2009

short-url-services

Vor allem durch das Micro-Blogging immer populärer, aber auch sonst recht praktisch

Wer in einem Twitter-Update einen Link veröffentlicht, bekommt ja schon automatisch eine per TinyURL.com gekürzte Adresse, aber auch in anderen Bereichen ist so eine Kurz-URL recht nützlich. Zum Beispiel, wenn man mal schnell eine URL telefonisch weitergeben muss oder ähnliches.

Aber ist TinyURL nur das bekannteste, oder wirklich das beste?

Für TinyURL spricht mit Sicherheit, dass es einfach der bekannteste Dienst in dem Bereich ist. Mancher wird vielleicht schon mit einem Schlüsselwort in FireFox auf TinyURLs vorbereitet sein, so dass aus http://tinyurl.com/helloworld sogar nur t helloworld wird, oder ähnliches.
Ein anderer Pluspunkt ist in meinen Augen die Möglichkeit, weitere Unterordner oder Dateinamen anzuhängen. Wer eine TinyURL auf ein Verzeichnis weiterleiten lässt, kann an diese TinyURL direkt Dateinamen oder sogar Unterordner anhängen, um diese direkt aufzurufen. Klingt trivial, bietet aber nicht jeder Service.

Welche Alternativen gibt es eigentlich?
Eine schöne Auswahl gibt es auf http://daverohrer.com/15-tinyurl-alternatives-shorten-your-urls/
Ich hab mir mal meine drei Favoriten rausgepickt:

  1. Snipurl.com
  2. zi.ma
  3. is.gd

Für mich ist das wichtigste Kriterium, dass die Domain der Kurz-URL auch möglichst kurz ist. Die technisch kürzest möglichen sind Domains in der Form xx.xx, also 2 beliebige Buchstaben gefolgt von Punkt und 2 Buchstaben für die TLD.
Die drei von mir ausgewählten Services erfüllen diese Vorraussetzung alle. Bei zi.ma und is.gd sieht man das ja und Snipurl.com hat neben snipurl.com auch noch snurl.com, snipr.com, und sn.im; erfüllt also auch Punkt 1.

is.gd scheidet recht schnell aus, da man dort nur zufällig generierte Codes verwenden kann. Bei zi.ma und Snipurl.com kann man die Codes auch selbst wählen (natürlich nur, wenn die nicht besetzt sind).

Bleiben noch Snipurl.com und zi.ma. Ich finde beide Services an sich gut, weil man sich dort auch registrieren kann (man muss nicht) und dann seine erstellten URLs verwalten und bei Bedarf wieder löschen kann.
Aber Snipurl.com kann das Rennen dann doch für sich entscheiden, weil hier auch die bereits von TinyURL bekannte Funktion der Dateien und Unterordner möglich ist.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: